Cool_Schwimmcup_Gersthofen_16.2.2013-211 Cool_Schwimmcup_Gersthofen_16.2.2013-56 KPM_Eichstätt-106 KPM_Eichstätt-151 KPM_Eichstätt-38 KPM_Eichstätt-50 Speedo_2012-13 Speedo_2012-46 Speedo_2012-50 Zwischenablage01
ShowcaseImage

Herzlich Willkommen und Grüß Gott bei der MTV Schwimmabteilung

Starker Auftritt bei den Oberbayerischen Kurzbahnmeisterschaften

Santino Schüler wird Oberbayerischer Vizemeister

santino

(kw) Am 22./23. Oktober traten sieben junge MTV-Pfaffenhofen Schwimmer bei den Oberbayerischen Kurzbahnmeisterschaften in Eichstätt an. Dieser Wettkampf war zugleich Sichtungswettkampf für den anstehenden bayerischen Bezirksvergleich der Jahrgänge 2006 bis 2008 im November. Mit seinen hervorragenden Platzierungen, zwei Silber- und einer Bronzemedaille, qualifizierte sich Santino Schüler (Jg 08) für diesen besonderen Wettkampf.

Sein Bruder Cosimo (Jg 02) erzielte zwei sehr gute fünfte Plätze auf der 50m Delfin- und der 50m Bruststrecke und konnte seine Bestzeiten auch bei den weiteren drei geschwommenen Disziplinen steigern. Für Luna-Sophie Lieder (Jg 05), Fabian Tangermann (Jg 02), Eva-Marie Schmeller und Hanna Schürer (beide Jg 03) war es der allererste Start bei Oberbayerischen Meisterschaften, für die man sich im Vorfeld erst qualifizieren muss. Luna glänzte mit einem tollen fünften Platz auf der 50m Delfinstrecke mit 0:38,03 Minuten bei sehr starker Konkurrenz. Fabian schwamm mit 0:40,08 Minuten eine sehr gute Zeit bei seinem Start über 50m Brust und Hanna steigerte ihre Leistung auf der 50m Freistilstrecke auf 0:32,72 Minuten. Lisa Morgenstern zeigte trotz eines Patzers beim Start, bei der ihr die Schwimmbrille verrutschte, eine solide Leistung in dieser Disziplin und erreichte zusätzlich einen guten achten Platz mit 0:37,25 Minuten auf der 50m Rückenstrecke.

Ferienpass-Aktion der MTV-Schwimmabteilung 2016

Nach dem gelungenen Einstieg in das Ferienpassgrogramm gab es natürlich auch in diesem Jahr wieder einen Schwimmkurs. Für viele Kinder ist die erste Berührung mit dem Schwimmen sicherlich das Seepferdchen Abzeichen. Auch wenn Kinder erfolgreich ihr Seepferdchen-Abzeichen gemacht haben, sollten Eltern sie nicht unbeaufsichtigt ins Wasser lassen. Sicher schwimmen Kinder erst mit dem Bronze-Abzeichen! Damit der Sprung nicht zu groß ist für die Wasserratten gibt es mit dem Schwimmkurs Trixi einen speziellen Schwimmkurs, der es in sich hat und mit dem spielerisch die nächste Hürde genommen werden kann.

Unter der Leitung von Kerstin Wagner und Sabine Höschel haben acht Jungen und Mädchen sich erfolgreich den unterschiedlichen Anforderungen des Vielseitigkeitsabzeichens „Seehund Trixi“ des Deutschen Schwimmverbandes gestellt. Dieses beinhaltet u.a. Schwimmen in Bauch- und Rückenlage, Streckentauchen, Kopfsprung, Wasserballdribbeln und Purzelbaum im Wasser. Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen hatten alle teilnehmenden Kinder und Übungsleiter nicht nur viel Spaß, sondern konnten nach den sechs Kursterminen natürlich auch IHR Trixi Abzeichen in Empfang nehmen. Auf Grund besonderer Leistung konnte sogar eine Nachwuchsschwimmerin direkt das Deutsches Jugendschwimmabzeichen – Bronze erwerben.

2.Trixikurs

Die Ferienpass-Aktion „Seehund Trixi“ der MTV-Schwimmabteilung war wieder ein voller Erfolg.
Moritz K., Anna-Lena S., Fiona S., Oliver S., Anna T. und Niklas T. (v.l.n.r., es fehlt Anna B. auf dem Bild) mit ihrer Trainerin Sabine Höschel freuten sich sehr über den erfolgreichen Erwerb des Vielseitigkeitsabzeichens “Trixi” vom Deutschen Schwimmverband im Rahmen des KJR-Ferienpasses.

23. Int. Müggelseeschwimmen

Am 21. August 2016,fand bereits zum 23. Mal das Internationale Müggelseeschwimmen staat. Organisiert und ausgerichtet wird das beliebte und schon fast familiäre Freiwasserschwimmen von der Turngemeinschaft Berlin 1848. Das 3,5 km lange Freiwasser-Schwimmevent quer durch den Berliner Müggelsee erfreut sich nicht nur in der Schwimmszene sondern auch auch im Breiten- und Freizeitsport immer größerer Beliebtheit. So wurde auch in diesem Jahr das Internationale Müggelseeschwimmen mit über 500 Anmeldungen aus der gesamten Bundesrepublik auch bei widrigen Wetterbedingungen ein voller Erfolg.
Für den MTV Pfaffenhofen war Ausdauer- und Freiwasserspezialistin am Start, die erst seit einem Jahr am Training des MTVs teilnimmt. Unsere Nachwuschsschimmerin erreichte nach 1:01:45 bereits das Ziel und belegte damit den 22. Platz von knapp 150 Schwimmerinnen in der Damenwertung.

Chiemseeschwimmen

Der Chiemsee auch bekannt als "bayerisches Meer" bietet nicht nur eine atemberaubende Kulisse sondern auch ein perfekt organisiertes Freiwasserevent. Leider ist das Schwimmen im letzten Jahr aus organisatorischen Gründen ausgefallen. Umso schöner ist es, wenn so ein sportliches Higlight mit Herzblut und Organisationstalent weitergeführt wird. Hier dazu der Wettkampfbereicht von Veronika.

Ein weiteres sportliches Ereignis, das ich mir nicht entgehen ließ, war das Chiemsee-Langstreckenschwimmen am 04.09.2016 über 4,5 km von der Fraueninsel zum Strandbad Übersee. Um ca. 9:45 Uhr brachte ein Schiff alle 119 Teilnehmer auf die Fraueninsel, bevor um 10:45 dann der Startschuss fiel. Mit dem Wetter hatte ich wieder Glück. Es war sonnig und warm. Das Wasser hatte 23 Grad und war ruhig. Die ersten zwei Kilometer liefen etwas zäh, aber dann fand ich meinen Rhythmus. Nach 1:17:06 erreichte ich das Ziel (Platz 2 in meiner Altersklasse, Gesamtplatz 54) und konnte den restlichen Tag noch im Strandbad genießen.

Ich schwimme nun seit ca. einem Jahr beim MTV 1862 Pfaffenhofen. Das Training ist recht abwechslungsreich und es macht mir sehr viel Spaß, mit anderen zu schwimmen. Man ist motivierter, als wenn man für sich alleine trainiert. Ich habe mich in diesem Jahr auch verbessert, nicht nur was die Schnelligkeit, sondern auch die verschiedenen Schwimmstile betrifft.

Delphin Ingolstadt dominiert den Kreispokal

Der SC Delphin Ingolstadt ist der große Gewinner beim diesjährigen Kreispokal des Bezirks I im Oberbayern-Schwimmkreis V. Doch auch die Schwimmer des MTV Pfaffenhofen fuhren bei ihrem Heimspiel ein gutes Ergebnis ein.

Auch wenn man als Schwimmer bei der Ausführung seines Sports zwangsläufig nass wird, wünscht man sich als Veranstalter eines Freiluft-Wettkampfes dennoch trockene Bedingungen. Ein wolkenloser Himmel ist in diesem Sommer 2016 bisher keine Selbstverständlichkeit, doch das Wetter meinte es gut mit dem MTV Pfaffenhofen: Der Kreispokal wurde bei optimalen Bedingungen im Pfaffenhofener Freibad durchgeführt, erst nach Beendigung aller Wettkämpfe öffnete der Himmel seine Schleusen. Noch wichtiger als das organisatorische Drumherum ist aber die Leistung der Sportler im Wasser – auch hier dürfen die Pfaffenhofener durchaus zufrieden sein mit den gezeigten Leistungen. Platz 2 hinter dem alles dominierenden SC Delphin Ingolstadt und vor den Konkurrenten aus Neuburg, Eichstätt, Schrobenhausen und Beilngries ist ein gutes Ergebnis: „Ingolstadt hat ein deutlich größeres Einzugsgebiet und ganz andere Möglichkeiten, wir suchen den Vergleich mit Neuburg oder Eichstätt. Wir sind zufrieden, dass wir diesen Vergleich beim Heimspiel gewonnen haben“, so Organisator Norbert Höschel. Mit 51 Gold-, 39 Silber und 36 Bronzemedaillen stellte sich vor allem der Nachwuchs des MTV ein gutes Zeugnis aus. Nach den Abgängen einiger Leistungsträger unter anderem zum SC Delphin Ingolstadt, lässt das zuversichtlich in die Zukunft blicken. „Die Basis- und Nachwuchsarbeit läuft sehr gut. Besonders schön ist, dass einige Schwimmer die Qualifikation für die oberbayerischen Meisterschaften geschafft haben“, so Höschel weiter. Neben viel Edelmetall in den einzelnen Wettbewerben konnten die Pfaffenhofener auch zwei Kreispokale gewinnen. Hierbei werden die Zeiten einer 200-, einer 100- und einer 50-Meter-Strecke, wobei die Disziplin ausgesucht werden kann, über ein Punktesystem umgerechnet. In dieser Wertung besonders starker Allrounder gewannen Lisa Morgenstern in der Altersklasse weiblich/2002 und Cosimo Schüler in der Altersklasse männlich/2002 die begehrten Kreispokale. Unabhängig von Pokalen und Medaillen ging es für die jungen MTV-Schwimmer vor allem aber um Wettkampfpraxis. So war Höschel auch mit der Leistung in den Freistil- und Lagenstaffeln zufrieden: „Für uns ist es immer auch eine Herausforderung in den einzelnen Jahrgängen Staffel-Mannschaften zusammenzubekommen. Aber auch das haben unsere Schwimmer gut gemeistert.“ Sportlich scheint die Abteilung für die Zukunft gerüstet, organisatorisch wurde wieder eine Großveranstaltung gemeistert: Zwar gingen wegen parallel stattfindender Wettkämpfe rund 30 Schwimmer weniger an den Start, dennoch freute sich der MTV nach der sechsten Durchführung des Kreispokals, auch dank der Mithilfe von Bademeistern und der Stadt Pfaffenhofen, über einen reibungslosen Ablauf: „Das war der entspannteste Kreispokal seit Jahren“, so Höschel.

LogoBSV

CertLogo

LogoSchwimmschule