09.06.2018 - Werfen in Vollendung in Germering

Würfe vorbereiten und vollenden oder
"Was macht die Schachtel auf der Matte?"

2018 06 09 Werfen Germering 35 Was konnte man erwarten, bei einem Wurflehrgang mit Sven Wiedemann? 100 Burpees? Befürchtet hatten es einige der 43 Lehrgangsteilnehmer. Aber gleich nach der Ankündigigung wischte Sven diese zur Seite und wärmte die Truppe dafür mit Fangspielen auf. Es wurde trotzdem warm, auch Dank der Außentermperaturen.

Und was macht jetzt eigentlich die Schachtel auf der Matte?
Nun, Sven nutzte sie als Einleitung in den technischen Teil des Lehrgangs, um besseres Brechen des Gleichgewichts zu veranschaulichen, um Würfe zwingender zu machen.

28. + 29.04.2018 - 2. internationales Budo-Wochenende in Schweitenkirchen

2018 04 28 Budo Schweitenkirchen 04 Auch zum 2. Budolehrgang des FC-Schweitenkirchen Abteilung Budo war die MTV Abteilung Ju-Jutsu zu Besuch.

In einer Vielzahl von Budo Sportarten konnte man sich aussuchen was einen interessierte. Von Stenka und Sambo (Russische Kampfsportarten), Habkido, Aikido, Karate, Taekwondo, Krav Maga, Capoeira, Judo, Goshin Jutsu, Kobudo, Kyudo bis hin zur Selbstverteidigungstechnik der Griechischen Polizei war alles vertreten. Es hat Spaß gemacht in andere Kampfsportarten rein zu schnuppern.

Und immer wieder sind Parallelen zu unserem Ju-Jutsu zu finden, oft ist es nur die Ausführung der Technik.

07.04.2018 - Drei neue Prüferlizenzen erhalten

2018 04 07 Prueferlizenzerwerb Nuernberg Der Dan-Graduierung ließen Marcus Klotz, Martin Kneilling und Gunther Unger jetzt die Prüferlizenz folgen.
In einem Lizenzlehrgang, in Nürnberg unter der Leitung des Prüfungsreferenten Hans Sperl, wurden alle drei theoretisch, als auch praktisch auf ihre neue Rolle als Prüfer für Ju-Jutsu vorbereitet. Somit hat der MTV wieder eigene Ju-JutsuPrüfer und ist bei den niedrigeren Graduierungen nicht mehr auf auswärtige Prüfer angewiesen. Erst ab der Prüfung zum blauen Gürtel wird ein zweiter, auswärtiger Prüfer gefordert.

Wir gratulieren den Dreien zur erhaltenen Lizenz.

17.03.2018 - Bayrische Meisterschaft in München

MTV-Kämpfer erreichen Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft

2018 03 17 BayMeisterschaft 160 Jeweils den 3. Platz, und damit die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft, erreichten Miriam Haberhauer und Philipp Unger bei der bayrischen Meisterschaft im Ju-Jutsu in München.

Philipp Unger trat in der Klasse Fighting, männlich, senioren, bis 77 Kilo an. Leider waren der Erst- und Zweitplazierte in dieser Klasse durch ihre Körpergröße und der damit verbundenen Reichweite bei Schlag- und Tritttechniken überlegen.

Wie schon bei der südbayrischen Meisterschaft wäre Miriam Haberhauer eigentlich noch bei den U21-Damen bis 70 Kg startberechtigt gewesen, allerdings wurde diese Klasse mit den Senioren zusammengelegt.

17.02.2018 - Südbayrische Meisterschaft in Dingolfing

MTV-Kämpfer erfolgreich auf der Matte

2018 02 17 SuedBay Meisterschaft 001 Jeweils den 2. Platz erreichten Miriam Haberhauer, Sebastian Unger und Philipp Unger bei der südbayrischen Meisterschaft im Ju-Jutsu in Dingolfing.

Philipp Unger musste als erster Kämpfer auf die Matte. In der Klasse Fighting, männlich, senioren, bis 77 Kilo wurde er von einem Kämpfer aus der Nationalmannschaft auf Platz 2 verwiesen.

Die beiden anderen Fighter wären eigentlich noch in den U21-Klassen startberechtigt gewesen, diese wurden allerdings mit den Senioren zusammengelegt.

Bei den Fighting Damen, bis 70 Kg, musste Miriam Haberhauer sich in den entscheidenden Kämpfen einer höher graduierten Kämpferin geschlagen geben und beendete das Turnier mit dem zweiten Platz in ihrer Klasse.

Ein "schweres Los" hatte auch Sebastian Unger der nur knapp über der Gewichtsgrenze lag. Er musste in der nach oben offenen Gewichtsklasse 94+ bei den Herren, antreten. Das fehlende Kampfgewicht gab letztlich den Ausschlag im Kampf um Platz eins und zwei.

20.01.2018 - Frauen Selbstverteidigung in Grassau

Aufwärts immer - abwärts nimmer

2018 01 20 Frauen SV Grassau 01 Mit Frauen SV, Frauen Selbstverteidigung, ist nicht gemeint, wie erwehre ich mich meiner Frau daheim, da ist man(n) eh chancenlos, sondern wie erwehre ich mich als Frau gegenüber einem Angreifer. Trotzdem hatte der Lehrgang eine Männerquote von über 50%.
Allerdings ging es dabei auch weniger darum an einem Frauen-SV-Kurs teilzunehmen, als vielmehr darum, wie ein solcher Kurs gestaltet sein sollte und was die zentralen Elemente sind.
Das Lehrgangsmotto wirkte dennoch sehr einladend auf die Damen der Ju-Jutsu-Gruppe und so begleiteten sie gleich zu dritt ihren Trainer nach Grassau. Für Lisa Baier und Lucia Paolieri war es der erste Landeslehrgang, während Miriam Haberhauer und Gunther Unger in dieser hinsicht schon alte Hasen sind.