Eisturnier_2012_008_streifen Stockturnier_035_streifen img_7973
ShowcaseImage

Das Jahr 2017

Das Turnierjahr begann im März mit dem 7. Hallertauer Hopfensiegel-Cup in der schönen Stockhalle in Au/Hallertau. Der Stock-Club Au hatte wieder die Vertreter der Hopfensiegelbezirke in der Hallertau zu diesem Turnier geladen. In einem spannenden Turnier erreichte der MTV (L. Dus, H. Retzlaff, Fr. Rubey und D. Götz) mit 8 : 8 Punkten Platz 4 und damit die sog. Holzmedaille. Für den Einzug in die Endrunde wäre Platz 3 notwendig gewesen. Warten wir also auf das nächste Jahr und auf den 8. Hopfensiegel-Cup.

In der Stockhalle in Kühbach wurde das Spaß- und Freundschaftsturnier mit dem TSV Kriegshaber Augsburg ausgetragen. Da bei diesem Turnier vor allem das Gesellschaftliche im Vordergrund stand wurde der Modus geändert. Zu 6 Mannschaftsführern wurden gemischt die Teilnehmer aus Pfaffenhofenund Augsburg dazu gelost. Am erfolgreichsten war die Mannschaft von Abt.leiter Dieter Götz, der mit Martin Maier, Rupert Niederlechner und Ingeborg Ruf (A) mit 8 : 2 Punkten Platz 1 erreichte, gefolgt von der Mannschaft von Hans Kaindl (mit Franz Rubey, Peter Kittel und Walter Vitz (A) und der Mannschaft von Horst Retzlaff (mit Otto Schmid, Siegfried Gärtner und Georg Schmidt-Erhard) mit je 6 : 4 Punkten.

Eine sehr gute Platzierung erreichte der MTV im April beim Frühjahrsturnier des ESV Ingolstadt. Die Vertretung des MTV (R. Niederlechner, H. Kaindl, S. Wildmoser und H. Re.tzlaff) erreichte mit 14 : 10 Punkten Platz 3 (von 13).

Ebenfalls einen großen Erfolg gab es in Oettingen im Mai zu feiern. Hier ist der MTV nahezu schon Stammgast. In 2 Gruppen traten 16 Moarschaften an. In der Gruppe A erreichte der MTV mit 12 : 2 Punkten Platz 1, vor dem  TSV Weißenburg. Im Endspiel gegen den Sieger der Gruppe B unterlag der MTV leider dem sehr starken SV Tagmersheim mit 10 : 18 und wurde damit in der Gesamtwertung Zweiter. Der MTV trat an mit Georg Brunthaler, Hans Kaindl, Horst Retzlaff und Sepp Wildmoser.

Erfolg auch mi Juli im Weinort Heppenheim in Hessen. Eine gemischte Mannscahft aus Köln und Pfaffenhofen erreichte bei dem Spaßturnier Platz 1 und feierte anschließend den Sieg ausgiebig mit einem süffigen "Stemmler"

Aufstieg für den MTV! Den größten Erfolg erreichte der MTV bei der Meisterschaftsrunde im Juni in Großmehring. In der Vorrunde erreichte der MTV unter 15. Mannschaften mit 20 : 8 Punkten Platz 1. In der Rückrunde gab es mit 18 : 10 Punkten Platz 3 was in der Gesamtabrechnung Platz 2 ergab. Der MTV ist damit in die Kreisliga aufgestiegen.  Die MTV Vertretung konnte mit der Aufstiegsmedaille nach Hause fahren! Es traten an: Horst Retzlaff, Hans Kaindl, Georg Brunthaler, Sepp Wildmoser und Dieter Götz.

Freude über den Aufstieg. Bei der Siegerehrung Altbürgermeister Hans Prechter, Abt. Leiter Dieter Götz, SR. Stefan Huber und das Team des Stock-Club Au.

         

 

Das trad. Volksfestturnier war 2017 ein 40. Jubiläumsturnier. Ausgerechnet zum 40. Jubiläum konnte der MTV dem Volksfest nicht in den Oktober hinein folgen. Bei schlechter Witterung wäre ein ausweichen ins Eisstadion nicht möglich gewesen, weil zu diesem Zeitpunkt  dort schon die Eisfläche fertig ist. So gab es ein Jubiläumsturnier, bei dem die 11 angetretenen Mannschaften sehr eng beieinander lagen. Fünfmal gab es punktgleiche Ergebnisse sodass die jeweilige Stocknote entscheiden musste. Ausgenommen der Gesamtsieger, der SC Au/Hallertau der mit 18 : 2 Punkten klar Platz 1 belegte.Zweiter wurde der Vorjahressieger ESC Manching mit 13 : 7 Punkten. Platz 3 erkämpften sich die Gäste vom SV Lechaschau aus Tirol mit 12 : 8 Punkten. Platz 4 ging an den ESC Ingolstadt mit 11 : 9 Punkten. Die Plätze 5, 6 und 7 erreichten mit jeweils 10 : 10 Punktgen der SC Wolnzach, der SK Völs (Tirol) und der SV Petershausen. Nicht so optimal lief es für die Mannschaften des StC Geisenfeld, SC Gambach, MTV und den FC Tegernbach, die teilweise ersatzgeschwächt auf den Plätzen 8 - 11 landeten.  Was zumindest der MTV durch seinen Aufstiegserfolg locker verkraften konnte. Die Siegerehrung führten im Vereinsheim auf dem Waldspielplatz Altbürgermeister Hans Prechter und Abteilungsleiter Dieter Götz durch.

 

Am Wolfsgrubener See in Oberbozen. Eindruck aus der Satrun-Arena.