Spielberichte Weibliche C2-Jugend

An dieser Stelle veröffentlichen wir Spielberichte zu den Spielen unserer weiblichen C2-Jugend in der aktuellen Saison:


Weibliche C2-Jugend feiert nächsten Sieg

Ihren zweiten Saisonsieg feierten die Spielerinnen von Julia und Laura Thalhammer beim der DJK Ingolstadt mit 10:14.

Von Beginn an machten die Pfaffenhoferinnen ein starkes Spiel und konnten sich auch gleich mit vier Toren vom Gegner absetzen. Insbesondere das konsequente Defensivspiel machte den Gastgeberinnen zu schaffen und es gab kein Durchkommen für deren Angreifer. Auch im Abschluss zu schwach mussten die Schanzer bereits mit einem Sechs-Tore-Rückstand in die Kabine.

Auch nach der Pause bot sich das gleiche Bild und so konnte im letzten Spiel vor der Weihnachtspause der nächste Sieg gefeiert werden. Eine „Sahnetag“ hatte Carla Bluhme, mit neun Treffern erfolgreichste Spielerin des Tages.

MTV Pfaffenhofen:
Kea Bartsch — Marisa Riggelsen (3), Olivia Nüsse, Lena Kunz, Laura Hasl, Carla Bluhme (9), Eva-Maria Schröder, Greta Wallrab (2)

Bericht ausdrucken (PDF)

nach oben


Weibliche C2-Jugend feiert ersten Saisonsieg

Lange hatten sie gekämpft um einen ersten Punktgewinn, nun war es endlich soweit: am Samstag besiegten die Spielerinnen der weiblichen C2-Jugend in heimischer Hallte den TSV Indersdorf deutlich mit 24:10.

Die Vorzeichen vor Spielbeginn ließen nicht unbedingt hoffen, denn von den eh nur sieben zur Verfügung stehenden Spielerinnen waren vier Mädchen aus den Jahrgängen der D-Jugend. Umso bemerkenswerter war der Spielverlauf, denn über die gesamt Spielzeit kamen die Mädels nie in Bedrängnis oder gar in einen Rückstand. Hauptgrund hierfür war die hervorragende und konsequente Defensivarbeit, mit der die Gäste große Probleme hatten. Schon bei der Ballannahme wurde versucht zu stören und so einen möglichen Torabschluss zu verhindern. Konnte sich die Gäste dann doch gelegentlich durchsetzen, so scheiterten sie immer wieder an der gut aufgelegten Kea Bartsch im Tor des MTV. Es fielen insgesamt sehr wenig Tore in der ersten Halbzeit, mit einem 8:3 Vorsprung ging es in die Kabine.

Da das Spiel sehr laufintensiv und kampfbetont war, blieb zu hoffen, dass die Kräfte auch für die zweite Halbzeit reichen werden. Aber die Gäste, obwohl mit vier Auswechselspielerinnen angereist, fanden auch in der zweiten Hälfte des Spiel kein Mittel gegen eine starke Pfaffenhofener Mannschaft, die in der Abwehr weiter um jeden Ball kämpfte, und dazu die eigenen Chancen nun konsequenter nutzte, denen technisch saubere und gut vorgetragene Spielzüge vorausgingen.

Rundum glückliche und zufriedene Gesichter sah man nach Abpfiff des Spieles und mit viel Applaus von den Zuschauern wurde der langersehnte Sieg gefeiert.

Bericht ausdrucken (PDF)

nach oben


Knappe Niederlage der weiblichen C2-Jugend in Dachau

Mit 16:24 musste man sich den Nachbarn aus Manching am Ende geschlagen geben, jedoch täuscht das Resultat etwas über den Spielverlauf und die tolle Leistung der MTV-Mädchen hinweg.

Fast hätte es geklappt mit dem ersten Punktgewinn für die Schützlinge von Julia und Laura Thalhammer beim spannenden Auswärtsspiel in Dachau.

Einmal mehr sah man sich mit einem körperlich deutlich überlegenen Gegner gegenüber, aber alle Spielerinnen spielten mutig und ließen sich nicht beirren. Auch bei Rückständen gab man nie auf und kämpfte sich teilweise auf nur ein Tor Rückstand heran. Die körperliche Unterlegenheit wurde durch schöne Spielzüge und großen Kampf kompensiert. Am Ende verlor man zwar mit zwei Toren Unterschied 27:25, aber für die Spielerinnen war es ein gefühltes Unentschieden, was sie sich auch durchaus verdient gehabt hätten.

Eine Woche später schon stand das nächste Spiel, diesmal in heimischer Halle, auf dem Programm. Wie bereits zu Saisonbeginn gegen die HG Ingolstadt konnte man auch diesmal nichts holen und verlor deutlich mit 17:26.

Jetzt gilt der Fokus dem Spiel am kommenden Samstag, 03.12.2106 zu Hause gegen den TSV Indersdorf, denn hier hofft das Team nun die ersten Punkte einzusammeln.

Bericht ausdrucken (PDF)

nach oben


Weibliche C2-Jugend verliert Heimspiel gegen MBB SG Manching

it 16:24 musste man sich den Nachbarn aus Manching am Ende geschlagen geben, jedoch täuscht das Resultat etwas über den Spielverlauf und die tolle Leistung der MTV-Mädchen hinweg.

Obwohl man, wie in den vorherigen Spielen auch, körperlich unterlegen war, so schaffte man es doch, den Gegner immer wieder in Bedrängnis zu bringen und ihm alles abzuverlangen. Zu keinem Zeitpunkt gaben die Mädels auf, egal wie groß der Rückstand war, es wurde um jeden Ball gekämpft. Einzig die Chancenauswertung stand einem knapperen Ergebnis oder sogar einem ersten Punktgewinn im Weg.

Jetzt ist erstmal eine kurze Spielpause angesagt bevor es am 13.11.2016 voll motiviert zum Auswärtsspiel gegen ASV Dachau geht, in dem man wieder alles geben wird um die ersten Punkte einzufahren.

Bericht ausdrucken (PDF)

nach oben


Deutliche Niederlage für weibliche C2-Jugend in Schwabing

Mit 34:10 musste sich die weibliche C2-Jugend am vergangenem Sonntag dem MTSV Schwabing in deren Halle geschlagen geben.

Gegen die körperlich sehr überlegenen Gastgeber taten sich die Mädels aus Pfaffenhofen von Beginn an sehr schwer. Konnte man in den ersten Minuten des Spiels noch einigermaßen dagegen halten, wurde es jedoch im Verlauf des Spiels immer klarer, wie schwer es werden würde sich den Angriffen der Schwabingerinnen zu erwehren und sich in den eigenen Angriffen durchzusetzen. So lag man bereits zur Halbzeit deutlich mit 17:4 zurück.

Auch in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit musste man weitere fünf Tore in Folge hinnehmen, und die beiden Trainerinnen nahmen eine Auszeit, um Ihren Spielerinnen nochmal Gelegenheit zu geben sich zu sammeln und einige taktische Änderungen vorzunehmen. Auch wenn die Gastgeberinnen weiterhin überlegen waren, kam man nun selbst auch zu einigen Torerfolgen, was auch wieder einmal der tollen Moral der Pfaffenhofenerinnen zuzuschreiben war, denn es wurde weiter um jeden Ball gekämpft, und die Mädels gaben nie auf.

Zum Ende stand es 34:10, doch auch wenn es viele erschöpfte und enttäuschte Gesichter gab, konnte man die Niederlage schon kurz nach Spielende richtig einordnen.

Weiter geht es am 23.10.2016 um 11 Uhr vor heimischer Kulisse in der Halle in Niederscheyern, Gegner ist dann unser Landkreisnachbar MBB SG Manching.

MTV Pfaffenhofen:
Kea Bartsch, Marisa Riggelsen (1), Greta Wallrab (3), Olivia Nüsse, Helena Deuber, Laura Hösl,, Katharina Mayr, Aduna Greipel, Carla Bluhme (6)

Bericht ausdrucken (PDF)

nach oben


Weibliche C2-Jugend gibt Heimspiel-Debüt in der Bezirksliga

Am Samstag spielte die in dieser Saison neu formierte weibliche C2-Jugend zum ersten Mal vor heimischer Kulisse. Die von Julia und Laura Thalhammer trainierte Mannschaft ist ein Mix aus Spielerinnen der C-Jugend sowie Spielerinnen, die noch in der D-Jugend spielberechtigt wären. Nach der Niederlage zu Saisonbeginn gegen die HG Ingolstadt, hier hatte man mit 14:24 verloren, musste man sich auch im ersten Heimspiel der Saison gegen den TSV Karlsfeld mit 14:31 geschlagen geben.

Obwohl man zu Beginn des Spieles sehr gut mithalten konnte und sogar einen Rückstand von 0:2 in eine 6:5 Führung drehen konnte, musste man sich dem vor allem körperlich überlegenen Gästen am Ende doch klar geschlagen geben. Besonders in der zweiten Hälfte des Spieles konnten die tapfer kämpfenden Pfaffenhofenerinnen nicht vermeiden, in einen immer höheren Rückstand zu geraten.

Dies konnte jedoch den Spaß am Spiel und die Freude über die tolle kämpferische Leistung nicht drüben und man geht weiter motiviert in die kommenden Spiele.

MTV Pfaffenhofen:
Kea Bartsch, Marisa Riggelsen, Olivia Nüsse (2), Laura Hasl, Katharina Mayr, Carla Bluhme (9), Helena Deuker, Eva-Maria Schröder, Adina Greipel, Greta Wallrab (3)

Bericht ausdrucken (PDF)

nach oben