Bayerische Meisterschaften U23/U16 in Erding


Amalia Gruber wird Bayerische Meisterin im Hochsprung - Karla Hiss über 800 m Bayerische Vizemeisterin

Am Samstag, den 05. September 2020 traten die Pfaffenhofener Nachwuchssportlerinnen Amalia Gruber und Karla Hiss bei den verspäteten Bayerischen Meisterschaften an.

Begleitet von Trainer Robert Gunther traten die Athletinen bei ihren Spezialdisziplinen an, Amalia Gruber im Hochsprung und Karla Hiss im 800 m-Lauf.

Gruber erzielte im Hochsprung den 1. Platz und damit den Bayerischen Meistertitel. An der bayerischen Spitze sind enge Wettkampfentscheidungen keine Seltenheit - hier wurden zwei 1. Plätze vergeben. Zum Ärger der Pfaffenhofener Betreuer, denn beide hatten zwar die gleiche Anzahl an Fehlversuchen und Gruber hatte diese früher im Wettkampf als ihre Konkurrentin, die Kampfrichter versäumten es jedoch ein sog. Stechen springen zu lassen, um einen Sieger zu ermitteln.

Im zweiten Wettkampf landete Amalia Gruber im Speerwurf mit 31,99 m auf Rang 4.

Der Wettkampf von Karla Hiss über die 800 m verlief weitaus weniger turbulent, sie konnte sich mit neuer Bestzeit von 2:20,17 min den 2. Platz und damit den Titel der Bayerischen Vizemeisterin sichern.

Ergebnisse sind hier abrufbar:
https://blv-sport.de/service/msonline/files/20208356-e.pdf



WhatsApp Image 2020 09 09 at 10.53.25